Aktuelle Informationen und Anzahl Voranmeldungen

Als Vierzügiges Gymnasium können wir eine Sportklasse und drei reguläre 5. Klassen aufnehmen. Bitte beachten Sie, dass für die Aufnahme in eine reguläre 5. Klasse die Entfernung vom Wohnort zur Schule ein wichtiges Aufnahmekriterium ist und ziehen Sie vor diesem Hintergrunde eine Anmeldung an einem anderen Gymnasium in Erwägung.

Aktuelle Zahlen der Vornanmeldung:

  • Sportklasse 5. Jahrgangsstufe: 78
  • Reguläre 5. Jahrgangsstufe: 140
Einschreibung: Online und vor Ort
  1. Online-Einschreibung für die 5. Klassen und die Leistungssportklasse 8 über den folgenden Link, der Link ist aktiv vom 12.04.-10.05.17: https://muenomuc.eltern-portal.org/anmeldung/ In einem Eingabeformular werden vorab alle Daten Ihres Kindes erfasst, so dass die eigentliche Einschreibung (siehe 2.) möglichst reibungslos ablaufen kann. Am Ende der Eingabe erhalten Sie ein Pdf-Dokument, das Sie bitte ausdrucken und zur Einschreibung mitnehmen.
  2. Einschreibung vor Ort am Montag 08.05.17 für die Sportklasse, sowie Dienstag, den 09.05.2017 und Mittwoch 10.05.17 für eine reguläre 5. Klasse im Gymnasium München-Nord (Knorrstr. 171 80937 München). Der Termin der Einschreibung für die Leistungssportklasse 8 wurde den interessierten Eltern bereits kommuniziert.

Mitzubringen sind:

  • Unterschriebenes PDF-Dokument der Online-Einschreibung
  • Geburtsurkunde im Original zur Einsicht
  • Personalausweis der Eltern (ohne Personalausweis keine Aufnahme)
  • 1 Passfoto (für Schülerausweis)
  • Aktuelles Übertrittszeugnis im Original (verbleibt an Schule)
  • Ggf. Sorgerechtsbeschluss in Kopie
  • Ggf. LRS- bzw. Legasthenie-Gutachten in Kopie

Sie erhalten zeitnah nach der Überprüfung aller Daten eine Rückmeldung, ob Ihr Kind am Gymnasium München-Nord aufgenommen werden kann.

 

Bitte beachten Sie unbedingt:

Die Online-Anmeldung ist noch keine verbindliche Anmeldung, die Schule hat nur eine begrenzte Aufnahmekapazität! Erst nach der Erfassung der Daten über die Online-Einschreibung und über die Einschreibung vor Ort, können die Daten ausgewertet werden und Sie erhalten zeitnah eine entsprechende Rückmeldung.

Schulwechsel an das Gymnasium München-Nord zur 6., 7. oder 8. Jgst. im Schuljahr 2017/18

Da erst am Ende des Schuljahres fest steht, wer die Schule verlässt oder die Jahrgangsstufe wiederholt, können wir Ihnen auch erst Ende Juli mitteilen, ob wir Ihr Kind in einer Klasse der Jahrgangsstufe 6, 7 oder 8 aufnehmen können.

Wir führen eine Warteliste für diese Jahrgangsstufen und nehmen Ihr Kind gerne in diese Liste auf. Falls Sie das wünschen, teilen Sie uns bitte per E-Mail an sekretariat@gym-muc-nord.de folgende Daten mit:

  • Name, Vorname Ihres Kindes
  • Fremdsprache und gewünschte 2. Fremdsprache
  • 3 (gewünschte) Fremdsprache und Ausbildungsrichtung (für Jahrgangsstufe 8)
  • gewünschter Religionsunterricht (K, Ev, Eth)
  • Kontaktdaten: Telefon und E-Mail
  • Kopie des aktuellen Zwischenzeugnisses Ihres Kindes (als PDF)
  • Wichtige Besonderheiten (Sportklasse)

Für die Leistungssportklasse 8 gibt es diese Warteliste nicht. Wenn Ihr Kind in die LSK 8 wechseln möchte, wenden Sie sich bitte an die entsprechenden Ansprechpartner, die auf unserer Homepage unter Eliteschule -> Ansprechpartner aufgeführt sind.

Weitere Informationen zur Schule erhalten Sie über unsere Schulhomepage oder an den Informationsabenden zur Einschreibung (Termine siehe auf der Homepage unter…).

Sobald wir Ihrem Kind einen Schulplatz mit der gewünschten Sprachenfolge bieten können, geben wir Ihnen Bescheid.

Falls Sie den Schulplatz bei uns nicht mehr für Ihr Kind benötigen, sind wir Ihnen über eine kurze Rückmeldung dankbar und streichen Sie von der Warteliste.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und wir freuen uns, wenn Ihr Kind im kommenden Schuljahr unsere Schule besuchen kann.

Einschreibungstermine

An den folgenden Terminen findet in der Aula des Gymnasiums München-Nord die Einschreibung statt. Bitte beachten Sie, dass Sie vorab die elektronische Online über das Elternportal erledigt haben. Weitere Informationen können Sie im nächsten Abschnitt lesen.

Datum Klasse im Schuljahr 2017/18 Zeit
08.05.2017 Einschreibung für die Sportklasse (Jahrgangsstufe 5)

08:00 - 12:00

13:00 - 16:00

09.05.2017

und

10.05.2017

Einschreibung für die Jahrgangsstufe 5 (ohne Sportklasse)

08:00 - 12:00

13:00 - 16:00

 

Organisatorisches

Bitte drucken Sie sich die über das Elternportal zur Verfügung gestellten Dokumente aus und bringen Sie die Datenschutzerklärung für das Eltern-Portal und ggf. die Anmeldung für offene Zusatzangebote ausgefüllt und unterschrieben zur Einschreibung mit, insbesondere das vom Elternportal erzeugte PDF-Dokument mit den Angaben zu Ihrem Kind. Damit lässt sich die Bearbeitungszeit pro Einschreibung reduzieren und Wartezeiten können minimiert werden.

Informationen zum Probeunterricht
  • Der Probeunterricht findet vom 16.05. bis 18.05.2017 am Gymnasium München-Nord (Knorrstraße 171, 80937 München) statt.
  • Zeitplan des Probeunterrichts:

1. Prüfungstag: Dienstag, 16. Mai 2017

08:00 – 08:15 Uhr Einführung/Organisatorisches

08:15 – 08:30 Uhr Einführungsgespräch zum Textverständnis

08:30 – 09:00 Uhr Deutsch: Textverständnis

09:00 – 09:15 Uhr Pause

09:15 – 09:30 Uhr Einführungsgespräch „Texte verfassen“

09:30 – 10:15 Uhr Deutsch: Texte verfassen

10:15 – 10:30 Uhr Pause

10:30 – 10:45 Uhr Einführungsgespräch zur Mathematik, 1. Teil

10:45 – 11:30 Uhr Mathematik, 1. Teil

2. Prüfungstag: Mittwoch, 17. Mai 2017

08:30 – 08:45 Uhr Einführungsgespräch zur Mathematik, 2. Teil

08:45 – 09:30 Uhr Mathematik, 2. Teil

09:30 – 09:45 Uhr Pause

09:45 – 10:00 Uhr Einführungsgespräch „Richtig schreiben“

10:00 – 10:30 Uhr Deutsch: Richtig schreiben

10:30 – 10:45 Uhr Pause

10:45 – 11:00 Uhr Einführungsgespräch „Sprache untersuchen“

11:00 – 11:30 Uhr Deutsch: Sprache untersuchen

3. Prüfungstag: Donnerstag, 18. Mai 2017

08:30 – 11:00 Uhr Unterrichtsgespräch Deutsch und Mathematik

 

  • Alle Schülerinnen und Schüler treffen sich am Dienstag, 16. Mai 2017, um 7.50 Uhr vor dem Sekretariat des Gymnasium München-Nord.
  • Inhalte des Schriftlichen Teils des Probeunterrichts:
    • Die Prüfung im Fach Deutsch setzt sich aus den Teilen Textverständnis, "Texte verfassen" (mehrere Themen), "Richtig schreiben" und "Sprache untersuchen" zusammen. Es wird im Probeunterricht u.a. eine Vorgangsbeschreibung als Themenvorschlag zur Auswahl gestellt.
    • Im Fach Mathematik werden Aufgaben zu den Bereichen „Zahlen und Formales Rechnen“, „Lösen von Sachaufgaben“ und „Geometrie“ gestellt. Eine Einlesezeit ist nicht vorgesehen. Die Schülerinnen und Schüler bearbeiten sämtliche Aufgaben direkt auf den Arbeitsblättern.
    • Weitere Informationen und Aufgabenbeispiele mit Musterlösungen finden Sie unter https://www.isb.bayern.de/gymnasium/leistungserhebungen/probeunterricht-gymnasium/
  • Das Ergebnis des Probeunterrichts wird den Eltern nach Abschluss der Prüfungen mitgeteilt. Die Teilnahme am Probeunterricht ist erfolgreich, wenn in dem einen Fach mindestens die Note 3 und in dem anderen Fach mindestens die Note 4 erreicht wurde. Darüber hinaus werden gemäß § 26 Abs. 4 GSO Schülerinnen und Schüler am Gymnasium aufgenommen, die ohne Erfolg am Probeunterricht teilgenommen, dabei aber in beiden Fächern die Note 4 erreicht haben und deren Erziehungsberechtigte diese Aufnahme beantragen.
  • Bei nachgewiesener Erkrankung mit entsprechender Entschuldigung und schulärztlichem Attest vor einer Prüfung ist ein Nachtermin zu Beginn des Schuljahres 2017/18 möglich. Eine nachträglich mitgeteilte Erkrankung, welche die Leistungsfähigkeit beeinträchtigt haben soll, kann nicht berücksichtigt werden.
  • Bitte überlegen Sie sich bereits bei der Anmeldung zum Probeunterricht am Gymnasium, ob Ihr Kind ggf. (z.B. bei Teilnahme am Probeunterricht ohne Erfolg) an eine Realschule übertreten möchte. Bitte informieren Sie diese Realschule bereits vorab. Es gelten bzgl. eines Übertritts an die Realschule nach der Teilnahme am Probeunterricht am Gymnasium folgende Regelungen:
    • Schülerinnen und Schüler mit einem Notendurchschnitt von 2,66 aus D, M und HSU im Übertrittszeugnis der Jahrgangsstufe 4, die sich ohne Erfolg dem Probeunterricht an einem Gymnasium unterzogen haben, gefährden dadurch nicht ihre Eignung für die Realschule und werden dort aufgenommen.
    • Schülerinnen und Schüler mit einem Notendurchschnitt von 3,00 und schlechter im Übertrittszeugnis, die im Probeunterricht des Gymnasiums in beiden Fächern die Note 4 erhalten haben, werden an der Realschule aufgenommen.
    • Schülerinnen und Schüler mit einem Notendurchschnitt von 3,00 und schlechter im Übertrittszeugnis, die im Probeunterricht des Gymnasiums mindestens einmal die Note 5 oder schlechter erhalten haben, können nach § 27 Abs. 1 Satz 2 RSO am Nachtermin des Probeunterricht an der Realschule in den letzten Tagen der Sommerferien teilnehmen.