Latein

LATEIN – eine lernenswerte Sprache?

Auch wenn Latein heute nicht mehr gesprochen wird, lohnt es sich für unsere Schülerinnen und Schüler, die Lebendigkeit der lateinischen Sprache und der antiken Kultur im Unterricht zu entdecken.

Denn das römische Reich umfasste aufgrund seiner Größe viele Länder, die  - ebenso wie unsere Schülerinnen und Schüler heute - kulturelle Vielfalt in das Leben der damaligen Zeit eingebrachten. So ist es nicht verwunderlich, dass Latein in vielen Sprachen weiterlebt und das römische Reich in verschiedenen Bereichen als Grundlage für unsere heutige Kultur gesehen werden kann.

Damit liefert uns Latein als SPRACHE MIT TRADITION wichtige Grundlagen:

  • gute Basis für moderne Fremdsprachen
  • leichteres Verständnis von Fremdwörtern im Deutschen
  • Sicherung des grammatikalischen Grundwissens im Deutschen
  • Erweiterung der deutschen Ausdrucksfähigkeit und Vergrößerung des Wortschatzes
  • Förderung strukturierten Lernens und problemlösenden Denkens
  • Förderung von Gründlichkeit und Konzentration

Dabei unterrichten wir unsere Schülerinnen und Schüler mit dem Lehrwerk Campus C.

Über die lateinische Sprache erkunden wir im Unterricht die antike Welt und lernen dabei Gemeinsamkeiten und Unterschiede zur heutigen Zeit kennen. Wussten Sie beispielsweise, dass die Römer leidenschaftlich gerne Würfelspiele spielten? Als Fachschaft Latein ist es uns wichtig, dass für unsere Schülerinnen und Schüler der Bezug zur antiken Welt immer wieder spürbar wird, weshalb wir Exkursionen in Museen und antike Stätten unternehmen und über viele Aktionen im Unterricht wie beispielweise das Basteln „antiker Hefte“ das römische Leben der Antike wieder lebendig werden lassen.

Auf unserer Reise durch die antike Welt begegnen wir interessanten Themen:

MYTHOLOGIE: Die Kenntnis antiker Götter und mythischer Gestalten (wie Daedalus und Ikarus, Narziss und Echo, Odysseus, Pygmalion als Vorlage für My fair lady, Pyramus und Thisbe als Vorlage für Romeo und Julia, Europa, die vom Stier entführt wurde) ist für das Verständnis europäischer Literatur, Malerei und Musik von essentieller Bedeutung.

GESCHICHTE: Der Lateinunterricht vermittelt Verständnis für die Grundlagen europäischer Geschichte wie beispielsweise die Entstehung der Demokratie. Er ist eine wertvolle Ergänzung zum Unterrichtsfach Geschichte, das ebenfalls in der 6. Jahrgangsstufe beginnt und mit dem Themenbereich Antike eröffnet wird.

PHILOSOPHIE: Europäisches Denken beruht auf philosophischem Gedankengut aus der Antike. Lateinunterricht vermittelt grundlegende Themen und Fragestellungen zur Philosophie durch die Lektüre von klassischen Autoren wie Cicero oder auch neuzeitlichen Philosophen (Th. Hobbes) und leistet so einen bedeutenden Beitrag, philosophische Texte erfassen zu können und kritisch denken zu lernen.

POLITIK: Grundfragen politischer Bildung stellen ein durchgängiges Thema im Lateinunterricht dar. Sowohl in der Lehrbuchphase als auch besonders durch die Lektüre von Autoren wie Caesar, dem machthungrigen Diktator, oder Cicero, der mit politischen Reden maßgeblich die politische Bühne der Antike bestimmte, werden tiefe Einblicke in politische Vorgänge geliefert. In diesem Zusammenhang wird auch der Themenbereich Rhetorik  ausführlich behandelt, ein Themenbereich, der gerade im Hinblick auf die anschließende Berufslaufbahn von großer Bedeutung ist.


THEATER: Auch die Wurzeln des europäischen Theaters liegen in der Antike. Im Lateinunterricht werden zentrale Formen (Tragödie, Komödie) und Stoffe des Theaters (z.B. Ödipus, Antigone, Elektra, Orest) behandelt, die auch heute noch auf den Bühnen begeistern.

SPORT: Nicht nur unsere Schülerinnen und Schüler begeistern sich für den Sport. Auch in der Antike fanden sportliche Wettkämpfe großen Anklang. So haben die heutigen Olympischen Spiele ihre Wurzeln bereits in der Antike, damals noch mit den traditionellen Wagenrennen. Im Lateinunterricht lernen die Schülerinnen und Schüler Stätten des antiken Sports und ihre Bedeutung kennen.

Latein fordert und fördert unsere Schülerinnen und Schüler also gleichermaßen! Deshalb ist es für uns als Fachschaft wichtig, dass Latein auch unseren Schülerinnen und Schülern Freude bereitet und damit als Sprache mit langer Tradition auch am Gymnasium München-Nord weiterbesteht!

Bei Fragen rund um den Lateinunterricht und Latein als Fremdsprache stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Fachschaft Latein gerne für Gespräche zur Verfügung!