Musik

„Wenn wir Musik
und Sport
und Kunst
für die Sahne auf dem Kuchen halten
und nicht für die Hefe im Teig,
dann verstehen wir unsere Gesellschaft falsch.“
Johannes Rau
Bundespräsident (1931-2006)

Was heißt das für den Musikunterricht am Gymnasium München Nord?

In der oft stressigen Schulzeit bietet gerade die Musik einen sinnvollen Ausgleich. Klang erfahren und erzeugen macht Spaß. Ziel ist, dass Schülerinnen und Schüler eine Beziehung zur Musik bekommen. Ganz nebenbei verinnerlichen sie in Musik Schlüsselkompetenzen wie Teamfähigkeit, Empathie, Konzentration und Kreativität.

Der Musikunterricht soll Freude am Singen, am Musizieren und am Beschäftigen mit musikalischen Inhalten vermitteln. Dabei soll jedes Kind die Möglichkeit bekommen selbst einmal ein Instrument in der Hand zu halten und zu spielen. Aktuelle Instrumente, wie zum Beispiel Boomwhackers oder Cajones werden im Unterricht integriert, damit alle Kinder unabhängig von dem, was sie von zuhause „mitbringen“ ihre Fähigkeiten und Interessen erkunden können.

1) Allgemeines

Am Gymnasium München Nord gibt es zwei Musiksäle mit vielen Instrumenten. Die Klassen fünf bis sieben haben zwei Stunden Musik pro Woche. In Klasse 8 bis 10 gibt es jeweils eine Stunde. An unserer Schule wird epochal unterrichtet. Wer Musik in der 11. Klasse belegt, kann damit weiter bis zum Abitur kommen und sowohl schriftlich als auch mündlich die Hochschulreife in Musik erlangen.

2) Lehrkräfte

StRin Hedwig Raschke (Leitung aller Ensembles)

Es besteht die Möglichkeit Instrumentalunterricht im Fach Schlagzeug gegen Gebühr zu bekommen. Interessierte Schüler/-innen oder deren Eltern können sich gern mit Frau Raschke in Verbindung setzen.

3) Ensembles für Schüler/-innen

Alle Schüler/-innen sind herzlich dazu eingeladen, in ein Ensemble zu gehen. Man trifft sich einmal pro Woche zum Proben. Highlight des Schuljahres war die Probenwoche im Januar 2017 in Violau (http://www.bndlg.de/~bklaus/). Im Februar 2018 wird es wieder dorthin gehen. Dort werden einige Stücke intensiv geprobt und sportliche Aktivitäten wie Fußball oder Tischtennis laden ein zum besser kennenlernen. Wer von Anfang des Schuljahres in einem Ensemble dabei ist, kann hier mitfahren. Der Grund dafür ist: für Violau müssen wir die gewünschten Übernachtungsplätze frühzeitig reservieren.

Wir freuen uns über alle neuen MitsängerInnen und MitspielerInnen. Falls du noch nicht weißt, ob ein Ensemble auch wirklich das Richtige für dich ist, hast du natürlich die Möglichkeit, in ein paar Proben „hineinzuschnuppern“. Aus Erfahrung wissen wir: es macht Spaß und gemeinsam steigert man seine Instrumentalfähigkeiten ganz erheblich.

3.1) Band

In der Bigband willkommen sind alle Instrumentalisten, die schon mindestens 1-2 Jahre Unterricht haben (Ausnahme: das Instrument Blockflöte). Geprobt werden Stücke aller Stilrichtungen. Ziel ist es, in ein paar Jahren die Band in Bigband und Orchester aufzuteilen. Falls du dir unsicher bist, ob dein Instrument hier hineinpasst, kannst du gern Rücksprache mit Frau Raschke halten.

Die Schüler/-innen, die in der Band spielen, sollten neben der Schule unbedingt weiterhin Instrumentalunterricht bei einem Privatlehrer oder einer Musikschule nehmen.

Solltest du ein Instrument anfangen, sei geduldig mit dir. Kein Mensch wurde als Meister/-in geboren. Regelmäßiges Üben in der Woche ist wichtig und selbst Profis üben ständig. Dabei kommt es nicht auf eine möglichst lange Übezeit, sondern auf die Qualität des Übens an. Versuche mindestens fünf mal pro Woche zu Üben und du wirst merken, dass du sehr schnell Fortschritte machst.

3.2) Jugendchor

Alle, die gerne singen, sind herzlich willkommen. Der Chor probt immer mittwochs von 15.00 bis 16.30 Uhr. Hier werden bunt gemischte Lieder aus verschiedenen Stilen ein- bis dreistimmig geprobt und später vor Publikum vorgetragen.

3.3) Ensembles für Eltern und Lehrer

Auch als Eltern und Lehrer können Sie sich aktiv im Musikleben des Gymnasiums München Nord einbringen. Sollten Sie Interesse haben, so schreiben Sie bitte an Frau Raschke. Geben Sie dabei bitte Ihre Stimmlage und/oder Ihr Instrument an.

3.4) Auftrittsmöglichkeiten

Auftrittsmöglichkeiten gibt es beim Weihnachtskonzert und Sommerkonzert, aber auch bei anderen Veranstaltungen wie zum Beispiel dem Tag der offenen Tür.