Kindel EdS_Sparkasse_Logo_2016
Allgemeine Informationen

Wie oft höchste Begabung im Verborgenen liegt! (Plautus)

Aus diesem Grund haben wir es uns am Gymnasium München-Nord zur Aufgabe gemacht, den Begabungen unserer leistungsstarken und besonders begabten Schülerinnen und Schüler Möglichkeiten zu geben, sich zu entfalten und sichtbar zu werden. Dies ist in der Situation um Covid-19 umso wichtiger.

Am Gymnasium München-Nord bekommen Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 6, die im vorhergehenden Jahreszeugnis einen Gesamtnotenschnitt von 1,5 oder besser in den Kernfächern erreicht haben, oder besonders begabte bzw. hochbegabte Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 6 die Möglichkeit, an der Begabungsförderung teilzunehmen. Sie werden hierfür gezielt angesprochen und eingeladen.

Im Rahmen der Förderkurse erhalten diese Schülerinnen und Schüler Gelegenheit, in verschiedenen Kernfächern so genannte Pluskurse zu besuchen, in denen sie ihr fachliches Wissen ausbauen und vertiefen können.

Außerdem unternimmt diese Gruppe in regelmäßigen Abständen außerunterrichtliche Aktivitäten, wie beispielsweise Besuche von Ausstellungen, Exkursionen oder fachlichen Vorträgen und bekommt dabei die Möglichkeit, Wissen und Interessen über den Unterricht hinaus auszuweiten. Für ein umfangreiches und interessantes Programm kooperieren hierbei die Gymnasien Oberhaching, Grünwald und München-Nord.

Zusätzlich dazu können sich Schülerinnen und Schüler allein oder als Mitglieder einer Arbeitsgruppe unter Anleitung und Förderung einer Lehrkraft intensiv und eigenverantwortlich an einem Wettbewerb (z.B. Jugend forscht) teilnehmen.

Ganz neu in diesem Schuljahr ist die Vorlesungsreihe „Uniluft am GMN“. Hierbei handelt es sich um 90-minütige Vorlesungen zu verschiedenen Fachthemen von Lehrerinnnen und Lehrern des GMN für die Teilnehmergruppe des Wahlfachs Begabungsförderung.

Ab November/Dezember 2020 sollen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wahlkurses an die Erforschung innerhalb eines selbstgewählten Projektes machen. Die Schülerinnen und Schüler erstellen abschließend eine Forschungspräsentation. Gegen Ende des Schuljahres können die Fachlehrkräfte dann die Expertenvorträge für ihren Unterricht „buchen“. Dieses Programm trägt den Namen „Mein Projekt“.

Gerade bei besonders begabten Kindern und Jugendlichen ist die individuelle Förderung sehr bedeutsam, da sich die Begabungen leider nicht immer unmittelbar in den schulischen Leistungen widerspiegeln. In diesen und anderen Fällen bieten wir den Schülerinnen und Schülern sowie ihren Eltern bei Bedarf auch individuelle Beratungsgespräche an, um die Entwicklung dieser Kinder und Jugendlichen noch stärker zu unterstützen.

Bei Fragen und Anliegen können Sie gerne Kontakt mit unserem Beauftragten für Begabungsförderung aufnehmen.



Ansprechpartner am GMN: StR Thomas Körner

Email: begabung@gym-muc-nord.de

Sprechstunde: nach Voranmeldung über das Elternportal

Raum: B.01.009

Programm

Vorläufiges Programm im Schuljahr 2020/2021

Termin

Exkursion / Veranstaltung

Ort

Jgst.

20.11.2020

Besuch der FORSCHA 2020 im MOC

MOC München

6.-11.

Ab November/Dezember 2020

Mein Projekt – Spezialangebot im Schuljahr 2020/21 (für alle TeilnehmerInnen des WU verpflichtend)

Gymnasium München-Nord

6.-11.

Ab Oktober 2020

Vorlesungsreihe „Uniluft am GMN“

GMN / Microsoft Teams

6.-11.

Hinweis:

Die Termine der Veranstaltungen werden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Begabungsförderung jeweils per Einladung mitgeteilt.

Wir sind sehr dankbar, dass dem Förderverein des GMN die Begabungsförderung am Herzen liegt und deshalb die Exkursionen und Veranstaltungen der Begabungsförderung finanziell unterstützt werden!

Pluskurse

Zeitraum

Jahrgangsstufe

Fach

 

Weihnachten – Ostern

6

Mathematik

7

Mathematik

8

Französisch

Herbst – Fasching

8

Chemie

Ostern – Pfingsten

6

Englisch

 

 

Die Einladung zu den Pluskursen erfolgt jeweils über die Fachlehrkräfte der Klasse.

Vorlesungsthemen

 

Dozent/in

Thema

Jgst.

Florian Krug

Sozial- und Sportgeschichte Münchens Ende des langen 19. Jahrhunderts

 

6.-11.

Florian Schweikart

Sportpsychologische Betrachtungsweise von Fehlern

6.-11.

Joseph Achatz

Aussagenlogik

6.-11.

Maria Selmaier und Andrea Eibl

 

Boa Schua“ - «Bonjour?»: So viel Frankreich steckt in Bayern

 

6.-11.

Josef Kurz

 

Komplexe Zahlen, Fourier-Transformation

 

6.-11.

Veronika Ertl

 

Noch kein genaues Thema (Psychologie)

 

6.-11.

Martin Müller

 

Ein Streifzug durch die Geschichte der populären Musik

 

6.-11.

Martin Wutz

 

Was ist Popmusik? - Digitale Distribution

 

6.-11.

Nathalie Etzel

 

Ökozonen der Erde

 

6.-11.

Annette Pickl

 

Wie lügt man mit Statistik?

 

6.-11.

Andreas Kolmeder

 

App-Programmierung, Spieleprogrammierung

 

6.-11.